ff

Die Ortsfeuerwehr Premnitz verfügte im vergangenen Jahr über 6 weibliche und 24 männliche aktive Mitglieder. Davon rückten durchschnittlich 11 Kameraden zu Insgesamt 102 Einsätzen aus. Hauptanteil nahmen 36 Einsätze der technischen Hilfeleistung ein. Traurige Höhepunkte im Bereich der TH-Einsätze waren die technischen Menschenrettungen (kurz: TMR) im Industriegebiet und am Bahnhof Zentrum, bei denen leider jegliche Hilfe vergebens war. Der Anteil der Türnotöffnungen betrug in 2018 insgesamt 11 Einsätze. Den technischen Hilfeleistungen stehen 33 Brandeinsätze gegenüber. Höhepunkte waren natürlich die beiden Wohnungsbrände im Winkel und in der neuen Waldstraße. Sowohl die Brandbekämpfung als auch die Evakuierung und Räumung der Wohnanlagen erforderten ein hohes Maß an Personaleinsatz, der nur durch die Zusammenarbeit aller Premnitzer Ortswehren mit den Kameraden der FF Rathenow und des Rettungsdienstes gewährleistet werden konnte. Auch bei den Waldbränden in und um Treuenbrietzen waren Technik und Personal aus Premnitz im Rahmen der Brandschutzeinheit des Landkreises Havelland im Einsatz. Insgesamt 4 mal wurden die Einsatzkräfte zur überörtlichen Hilfe in das Amt Nennhausen, der Stadt Havelsee sowie der Stadt Rathenow gerufen. Beachtenswert ist der Anteil an Fehlalarmen durch Brandmeldeanlagen (kurz: BMA) mit 33 Einsätzen, der sich im Vergleich zu 2017 wieder um 50% erhöht hat. Neben den 102 Einsätzen standen für die Kameraden 56 Dienste auf dem Plan. Inhalte dieser Dienste waren unter anderem die Aus- und Weiterbildung der Kräfte, Fahrzeug- und Gerätepflege sowie die Vorbereitung und Durchführung von öffentlichen Terminen. Auch an Ausbildungsmaßnahmen auf Kreis- und Landesebene nahmen Kameraden der Ortswehr erfolgreich teil.

 

 

Keine Ausreden! Mitmachen! Jeden Mittwoch von 19-21Uhr in der Gartenstraße 14.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen