LF 20/16

LF 2016

Das Löschgruppenfahrzeug 20/16 (kurz: LF 20/16) dient vor allem der Brandbekämpfung und besitzt eine entsprechend umfangreiche Beladung. Hinzu kommt eine vierteilige Steckleiter und eine dreitielige Schiebleiter. Darüber hinaus sind eine Motorsäge und ein Belüftungsgerät vorhanden. Das LF 20/16 wird vor allem als selbstständige Einheit bei kleineren Aufgaben eingesetzt. Bei größeren Einsätzen dient es einem Zug vor allem als taktische Stütze.

Dieses Löschgruppenfahrzeug ist nach DIN 14530 genormt.

Fahrzeugdaten:

Bezeichnung: Löschgruppenfahrzeug 20/16
Abkürzung: LF 20/16
Hersteller: Iveco Magirus
Baujahr: 2008
Fahrgestell: 140 E 25
Motorleistung: 176 kW (240 PS)
Höhe: 3,3 Meter
Breite: 2,5 Meter
Länge: 8,1 Meter
Zugelassenes Gesamtgewicht: 14,5 Tonnen
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Antrieb: Allrad
Besatzung: Gruppe (1/8)
Schnellangriff: 50 m / 35 mm Formschlauch
Feuerlöschkreiselpumpe: 2000 l bei 10 bar
Wassertank: 2.400 Liter
Schaummittel: 6 x 20 Liter
Beleuchtung: 1 Power Moon
Lichtmast: 2 x 1000 Watt
Notstrom: 8 Kilovoltampere (kVA)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen